natürlich bewusster Leben aktiver Naturschutz
Das Grün des Waldes 2

natürlich bewusster Leben aktiver Naturschutz

natürlich bewusster Leben – aktiver Naturschutz

In diesem Beitrag findest du Tipps um natürlich bewusster zu Leben und wie ein aktiver Naturschutz für jeden möglich ist.

Naturverbundenheit bedeutet für mich im Einklang mit der Natur zu leben, dass heißt auch den Naturschutz und den Tierschutz zu beachten. Jeder kann die Natur unterstützen, damit sie sich wieder regenerieren kann und damit unsere Umwelt schonen.

Wir brauchen eigentlich nicht unserer Erde zu helfen! Die Menschen sollten nur Aufhören Schlechtes zu tun. Beginnen wir uns und unsere Mitmenschen zu einem Umdenken zu bewegen! Es ist jetzt an der Zeit sich aktiv für den Naturschutz und den Tierschutz einzusetzen. Jeder kann wieder im Einklang mit der Natur leben.

Die Natur ist vollkommen! Sie versucht sich immer wieder zu regenerieren und letztlich zu überleben.

Mit kleinen aber wirkungsvollen Dingen können wir alle unsere Natur und unsere Erde schützen. Unterstützen wir sie dabei wieder dass zu werden, was sie einmal war.

Unterstützen wir unsere Natur!
Leben wir gemeinsam mit unserer Natur und unserer Erde!

Wie kannst Du also Naturverbundenheit, Einklang mit der Natur und Naturschutz umsetzen?

natürlich bewusster Leben – aktiver Naturschutz

Folgendes sind Ideen, die Jeder einzelne unternehmen kann:

  • Bitte ganzjährig die Vögel füttern: Durch die Monokulturen auf den Feldern und die fehlenden Brachlandflächen finden die Vögel kaum noch Futter.
  • Die natürlichen Lebensräume der Vögel werden immer kleiner und weniger -> Hier kann jeder durch das Anbieten von Nistmöglichkeiten zum Beispiel Brutkästen etwas unterstützend wirken.
  • Eine Wasserstelle kann an einem geschütztem Ort zum Beispiel unter einem Busch für die Igel und eine Wassertränke für die Vögel bereitgestellt werden. Häufig finden sie in unseren trockenen Sommern kaum noch Wasser.
  • Eine Wasserstelle, es reicht schon ein mit Wasser gefüllter tiefer Teller, nehmen auch Insekten, Schmetterlinge und Bienen gern an. Dazu mehrere Blüten ins Wasser legen damit die Tiere beim Trinken Halt haben.
  • Den eigenen Garten oder das Grundstück nicht mit Chemikalien belasten. -> Unkraut besser jäten, statt Unkrautvernichtungsmittel zu verwenden. Auch Brennnessel-Jauche selbst herzustellen ist eine Alternative, anstelle künstlichen Dünger zu nutzen.
  • Müll sollte nicht achtlos weggeworfen werden, sondern ordentlich entsorgt werden.
  • Schon beim Einkauf achtsam sein:
    • Dinge mit wenig Verpackung kaufen
    • nur das kaufen, was man wirklich benötigt
  • Jeder kann sich einmal ganz anders mit Freunden treffen: -> Zusammen mit der Familie oder mit Freunden in die Natur gehen. Mehrere Müllbeutel mitnehmen und gemeinsam den Müll aufsammeln, den man findet. Diesen mitnehmen und zu Hause ordnungsgemäß entsorgen. Dabei aber nicht vergessen trotzdem die Natur zu genießen.
  • Wenn es möglich ist statt das Auto das Fahrrad zu nutzen oder zu Fuß zu laufen!
  • Wer möchte kann sich bei Tierschutz- und Naturschutzorganisationen für unsere Umwelt weiter einsetzen und dafür stark machen.

Bist Du bereit Deinen Teil im Natur- und Tierschutz zu leisten? 
Beginne mit kleinen Dingen und beobachte die positiven Folgen. Sei im Einklang mit der Natur!

natürlich bewusster Leben aktiver Naturschutz
Das Grün des Waldes 2

Auch jeder kleine Schritt zählt!

Ein stark zum Nachdenken anregender Song ist zum Beispiel:

„Hüter der Meere“ von SEOM, neben vielen weiteren sehr tiefgründigen Songs, die er geschrieben hat.

Weitere Informationen bekommst Du auf seiner Homepage.

Jeder kann helfen, unsere Erde wieder wundervoll werden zu lassen.

Suchst du weitere wertvolle Informationen, um dein Leben nachhaltiger, entspannter und bewusster zu gestalten?

Dann klicke auf folgenden Link! Er führt dich auf die Startseite, auf der ich dir weitere Lösungsmöglichkeiten zeige.

https://www.natur-bewusster-leben.de/